WS1819 – Mit SuE nach Benidorm

Seminare

Mit SuE nach Benidorm/Spanien

 

Stadt entdecken bedeutet, sich bewusst darauf einzulassen.

Im Rahmen der Seminarreihe mit SUE nach ____ nehmen wir jedes Semester eine Stadt im europäischen Kontext in den Fokus unserer Erkundungen und erleben diese für je vier Tage á 24 Stunden.

 

Im Wintersemester 2018/19 ging die Reise an die Costa Blanca, nach Benidorm.

Die Stadt mit 70 000 Bewohnern wächst in der Hauptsaison auf 1,5 Millionen Menschen an und hat die weltweit größte Anzahl an Hochhäusern pro Einwohner. Vor Ort nahmen wir die Stadt, ihre Eigenheiten und ihr Alltagsleben wahr und erfassten, reflektierten und dokumentierten die sozialen, räumlichen und atmosphärischen Qualitäten. Der Fokus in Benidorm liegt auf der Ambivalenz zwischen Lokalem und Globalem. Können sich diese zwei Sphären gegenseitig befruchten?

 

Die entdeckten Situationen und Eigenheiten wurden durch Photographien, Interviews, Film- und Audioaufnahmen, Aktionen, Zeichnungen und Graphiken festgehalten und im Nachgang reflektiert und aufbereitet. Durch die intensive Auseinandersetzung mit der Stadt entwickelten wir ein tiefgehendes Verständnis für Stadt, Raum und Alltagsleben. Verstehen bedeutet die Europäische Stadt zu lesen, ihre Entwicklungslinien nachzuziehen und somit den Nährboden für zukünftige Entwicklungen zu erforschen.

Dieses Verständnis war für uns die Basis für aktives Gestalten und Weiterentwickeln.

 

 

Universität Stuttgart
SI Städtebau-Institut
Lehrstuhl Stadtplanung und Entwerfen
Prof. Dr. Martina Baum

Harry Leuter

Andreas Beulich