Entwürfe SS 2020 – Meine Stadt, Mein Zuhause — Die Städtebauliche Dimension des Wohnens: Das Märkische Viertel Berlin.WS 2019 – Quartiere und Widersprüche — Konzeptioneller Entwurf einer StadterweiterungWS 2019 – Studio NeubrunnSS 2019 – Studio Buenos AiresSS 2019 – Provisorische ArchitekturWS1819 – SESC in BCWS1819 – Bad GasteinSS2018 – Valparaíso La Matriz — Qualifizierung eines produktiven StadtteilsWS1718 – Mi casa Mi ciudad — Buenos AiresWS1718 – Polyvalente AlltagsorteSS2017 – Generation 21 — Urbanes Quartier Stuttgart NordWS1617 – Studio Amsterdam — Urbanes Quartier Boven het IJWS1617 – Studio München — Neue Typologien für die Urbane MischungSS2016 – El sur de Buenos AiresWS1516 – Studio BrüsselWS1516 – Stuttgart Mitte WestSS2015 – Studio ZürichWS1415 – Produktive Stadt Wien
Seminare WS 2019 – Vielfalt+Ordnung/Resträume — Auf den Spuren innerstädtischer ResträumeWS 2019 – StadtökonomieSS 2019 – Wettbewerbe gewinnenSS 2019 – Mit SuE nach WarschauWS1819 – Provisorische ArchitekturWS1819 – Mit SuE nach BenidormWS1819 – IBA SummerschoolSS2018 – Mit SuE nach HamburgSS2018 – Polyvalente AlltagsorteWS1718 – Entwerfen mit SuEWS1718 – Mit SuE nach LuzernWS1718 – SuE total digitalSS2017 – Mit SuE nach LondonSS2017 – Summer School Delft — Making the MetropolisSS2017 – IBA Summerschool — Spielräume WS1617 – Stadt selbst gedachtWS1617 – Linien, Grenzen, RäumeWS1617 – Entwerfen mit SuESS2016 – Stadt und TransformationWS1516 – Buenos Aires — Die europäische Stadt
Bachelorarbeiten Bachelorarbeiten
Masterarbeiten Masterarbeiten
Projekt Stadt und Landschaft Grundlehre 3. Semester — Projekt Bachelor

SS 2020 – Meine Stadt, Mein Zuhause — Die Städtebauliche Dimension des Wohnens: Das Märkische Viertel Berlin.

Entwürfe

Der Kampf um bezahlbaren Wohnraum ist aus der Wirklichkeit unserer Städte nicht mehr wegzudenken und gefährdet zunehmend den sozialen Frieden. Diese Situation können wir nicht hinnehmen und möchten dieses Semester die städtebauliche Dimension des Wohnens in unterschiedlichen Formaten diskutieren.
Als Fallstudie und Planungsumfeld dient uns das Märkische Viertel — in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts unter dem Leitbild „Urbanität als Dichte“ als eine zukunftsweisende Großwohnsiedlung entworfen und bereits vor Fertigstellung von vielen für gescheitert deklariert. Neben der Auseinandersetzung mit der Entstehungsgeschichte geht es uns um einen Beitrag zum zeitgenössischen Diskurs über die Wohnungs- und die Stadtfrage.
Wir beschäftigen uns mit den gegenwärtigen politischen, ökonomischen und sozialen Zusammenhängen und deren Auswirkungen auf die Städte. Wir denken gemeinsam mit lokalen und internationalen Akteur*innen über neue Formen des urbanen Zusammenlebens und über experimentelle Raumkonzepte nach. Die Studierenden formulieren in Absprache mit dem Lehrteam ihren eigenen Entwurfsschwerpunkt. Wir ermöglichen das Entwerfen über alle Maßstäbe hinweg, so kann die Abgabeleistung von der großräumlichen Strategie über eine städtebauliche Konzeption bis hin zu neuen Wohntypologien reichen.
Unsere Studiokultur lebt vom Dialog, daher setzen wir für diesen Entwurf eine Bearbeitung in Zweierteams und Arbeit im Studioraum voraus. Die Teilnahme am entwurfsbegleitenden Seminar „Die Städtebauliche Dimension des Wohnens“ wird dringend empfohlen. Außerdem bieten wir noch das Seminar „Alltagsschicht“ an.

 

Exkursion nach Berlin: voraussichtlich 30. April – 5. Mai 2020

Endabgabe: Mitte Juli 2020

Bildnachweis: © GESOBAU AG – https://www.gesobau.de/unternehmen/presse/pressebilder.html

 

Universität Stuttgart
SI Städtebau-Institut
Lehrstuhl Stadtplanung und Entwerfen
Prof. Dr. Martina Baum

Sascha Bauer

Ksenija Zujeva

N.N.

 

In Kooperation mit:

UBA FADU, Buenos Aires, Argentinien,
Prof. Markus Vogl, „Walter Gropius“-Lehrstuhl (DAAD)

 

und

 

GESOBAU Berlin